Alexander Pointner im Uphill Flow

25. Februar 2020 | gelesen in 3 Minuten

eBike-Erlebnis

Auf den Skisprungschanzen dieser Welt ist er zuhause, denn dort feierte er als Skisprung-Trainer bislang unerreichte Erfolge. Alexander Pointner teilt aber auch eine große Leidenschaft fürs eBiken. Eine perfekte Grundlage für eine völlig neue Herausforderung.

Die Toni Seelos Olympiaschanze in Seefeld kennt Alexander Pointner wie seine eigene Westentasche. Mit einer Steigung von 33,5 Grad präsentiert sich der Aufsprunghang dem Betrachter beeindruckend steil: „Wir bewegen uns hier auf einem Terrain, das im Normalfall nur das Prinoth Bison Pistengerät meistert“, erklärt Pointner, der sich der Herausforderung stellte, den schneebedeckten Hang mit dem eBike zu erklimmen.

 

Voller Flow auf der Skisprungschanze

KTM Fahrrad und Bosch eBike Systems ermöglichten dem Skisprung-Erfolgscoach dieses Erlebnis mit einem speziell dafür aufgebauten Bike: Ein Prototyp auf Basis des Macina Prowler Sonic, angetrieben von der neuen Bosch Performance Line CX. Der kraftvollste Antrieb von Bosch beschleunigt extrem druckvoll, reagiert ohne Verzögerung und überzeugt mit agilem Fahrverhalten und noch mehr Kontrolle. Mit bis zu 340% perfekt dosierter Unterstützung und dynamischem Ansprechverhalten lieferte sie Alexander Pointner die notwendige Unterstützung, genau dort, wo es richtig steil wurde – zwischen K-Punkt und Schanzentisch.

Das Fahrgefühl beim 33,5 Grad steilen Ritt den Aufsprunghang hinauf – für ihn eine Bestätigung seiner eBike-Leidenschaft.


    Hinterlasse eine Antwort

    Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht!


    Ähnliche Beiträge

    22. Oktober 2020 | gelesen in 4 Minuten

    Wo Zukunft zur Gegenwart wird

    mehr lesen
    30. September 2020 | gelesen in 3 Minuten

    Das Auto als Ziel für Cyberkriminalität?

    mehr lesen
    17. September 2020 | gelesen in 4 Minuten

    Neues Training: #DesignYourIoTBusinessModel

    mehr lesen