Wenn das eCargobike dem Christkind unter die Arme greift

19. Dezember 2019 | gelesen in 6 Minuten

cookingCatrins Kekslieferung epowered by Bosch

 

Was für ein Dezember! Im wahrsten Sinne des Wortes ist die „stille Zeit“ leider nur selten so still, wie man vermuten könnte. Nichtsdestotrotz bleibt es eine ganz besondere Zeit und vor allem genau jene Zeit, um Gutes zu tun und DANKE zu sagen. Den Charity Gedanken verfolgt auch Bloggerin cookingCatrin mit einer gemeinsamen Aktion mit Bosch eBike Systems, der Kärntner Sparkasse, als Teil des Ö3 Weihnachtswunders. Dieses findet heuer erstmals in Kärnten statt, genauer gesagt in Villach.

Backen & Gutes Tun

Bildrechte: CarlettoPhotography

cookingCatrin bleibt natürlich ihrem Metier treu und bäckt unter dem Motto “Backen und Gutes Tun“ passend zur Adventszeit herrliche Kekse. Catrin entschied sich für das klassische Butterkeksrezept, weil es schnell geht und die Kekse auch unkompliziert verpackt werden können ­– und vor allem vielen schmecken. In der Kuchl laufen also die Öfen heiß, denn jetzt geht es ans Kekse backen und abfüllen!

Ökologisch Kekse ausliefern mit dem Lastenrad epowered by Bosch

Catrin hat bereits früher Erfahrungen mit dem Lastenrad gesammelt und so fiel diesmal die Wahl des Transportmittels ebenfalls auf ein Cargobike. Denn in urbaner Umgebung erleichtert das Lastenrad mit der neuen Cargo Line Drive Unit jeden Transport und macht es möglich, schnell und effizient Waren auszuliefern. Die Drive Unit Cargo unterstützt bis zu 25 km/h und macht das Lastenrad dabei zum lässigen Auto-Ersatz. Schneller und ökologisch effizienter geht es in der Stadt kaum und außerdem entfällt die stressige Parkplatzsuche.

Bildrechte: CarlettoPhotography

Dieses Mal liefert Catrin die frisch gebackenen Kekse in die Filialen der Sparkasse, wo sie im Rahmen des Events erworben werden können. Mit diesem Einkauf erhält man nicht nur köstliche Weihnachtskekse, sondern hilft noch zusätzlich, Spenden für das Ö3 Weihnachtswunder zu generieren.

Mit dem Handy verbunden – Connectivity deluxe

Bildrechte: CarlettoPhotography

Orientierung in der Stadt ist oft schwierig – sogar in der kleinen Klagenfurter Innenstadt will jede Route gut geplant sein. Dafür verwendet Catrin übrigens die COBI.Bike App, die sich direkt auf das Smartphone laden lässt. Durch den praktischen SmartphoneHub ist kein zusätzliches Gerät erforderlich. Das iPhone wird direkt auf das Lastenrad gesteckt und schon hat man eine Map für den schnellsten Weg zu den verschiedenen Filialen.

Vollvernetzt unterwegs mit dem eBike

Dank der COBI.Bike App und dem SmartphoneHub auf der Lenkstange ist es möglich, einfach zu navigieren, Aktivitäten oder sportliche Leistungen zu tracken oder sich mit alternativen Diensten und Angeboten zu verbinden. In Sekundenschnelle sind die Adressen eingegeben und die schnellstmögliche oder ruhigste Route ausgeworfen. Direkt im SmartphoneHub ist außerdem ein eigenes Display integriert, sodass eine Steuerung auch ohne aufgestecktem Smartphone möglich wird und die wichtigsten Fahrdaten angezeigt werden.

Bildrechte: CarlettoPhotography

Catrin plant ihre Tour durch die City, beginnend bei der Hauptfiliale am Neuen Platz. Dort liefert sie die ersten Kekse ab und parkt direkt vor der Eingangstüre der Bank. Nach einem kurzen Plausch macht sie noch einen Zwischenstopp am nebenan gelegenen Christkindlmarkt und wärmt sich mit einem heißen Getränk auf. Weiter geht es in die nächste Filiale in der Radezkystraße, die sie „epowered bei Bosch“ ultraschnell erreicht. Über das Kreuzbergl geht ihre Tour weiter. Dank dem eBike Motor sind glücklicherweise auch Steigungen absolut kein Problem und Catrin radelt locker, aber dank der kalten Temperaturen zügig, wieder in ihre „Homebase“ – die Kuchl.

Fazit “cookingCatrin”

„Das eBike ist eine echte Alternative für alle, die Wert auf die Umwelt legen, sich schnell und unkompliziert bewegen und Dinge transportieren wollen.“

Zum Abschluss einen herzlichen Dank für die Möglichkeit dieser „Charity“ an die Kärntner Sparkasse und natürlich an Ö3! Jetzt heißt es für jeden: Gutes tun, Kekse kaufen und damit das Ö3 Weihnachtswunder unterstützen.

Bildrechte: CarlettoPhotography

Wir wünschen eine gelungene und friedvolle Adventszeit!

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht!


Ähnliche Beiträge

10. März 2020 | gelesen in 3 Minuten

Mit Bosch und Buderus in eine digitale und vernetzte Zukunft

mehr lesen
25. Februar 2020 | gelesen in 3 Minuten

Alexander Pointner im Uphill Flow

mehr lesen
31. Januar 2020 | gelesen in 5 Minuten

Ein Blick auf ”VoRADELberg“

mehr lesen