Das war rekordverdächtig!

09. September 2019 | gelesen in 4 Minuten

Bosch Österreich erreicht mit 609 TeilnehmerInnen den 6. Platz im Firmenranking

Wenn sich der Sommer dem Ende zuneigt und wieder alle aus ihrem wohlverdienten Urlaub zurückkehren, ist es auch schon wieder an der Zeit für den alljährlichen Wien Energie Business Run.

Startschuss für die Teilnehmer des Business Run 2019. Fotorechte: Agentur Diener

Am Donnerstag den 05.09.2019 fand der diesjährige Business Run rund um das Ernst-Happel-Stadion statt. Bei ausgezeichneten Wetterverhältnissen versammelten sich mehr als 32 000 Laufbegeisterte im Wiener Prater. Mit 609 TeilnehmerInnen hatten wir mehr LäuferInnen denn je. Damit konnten wir uns im Firmenranking auf den 6. Platz katapultieren. Auch dieses Jahr bewältigten die top motivierten Läufer- und WalkerInnen die 4,1 km lange Laufstrecke über die Stadionallee, die Lusthausstraße und die Prater Hauptallee, bis hin zum spektakulären Endspurt durch das Ernst-Happel-Stadion.

Top-Leistungen bei Bosch

Dieses Jahr zählen wir 609 angemeldete TeilnehmerInnen von unterschiedlichen Bosch-Standorten in Österreich. Mit knapp 40 LäuferInnen mehr als im vergangenen Jahr, ist das ein neuer Rekord für uns. Unser schnellstes Team “zack zack zack”, bestehend aus Stefan Troppmair, Marius Winter und Patrik Harner, liegt mit insgesamt 47:33,9 Minuten auf Platz 29 der Gesamtwertung. Stefan Troppmair, der schnellste Bosch-Läufer, mit einer sensationellen Spitzenzeit von 13:50,1 Minuten erzielt den Rang 30 in der Gesamtwertung. An die Bosch-Spitze bei den Damen schaffte es Sophie Rain mit einer Zeit von 19:28,4 Minuten. Das sind durchaus Zeiten, die sich sehen lassen können! Zu den besten WalkerInnen zählten Manfred Dreiling (32:13,7) und Romana Stenzl (35:35,7). Spitzenleistungen gehören auch gefeiert – gemeinsam haben die Bosch-Kolleginnen und Kollegen im Bosch-Zelt den Abend ausklingen lassen.

Wir laufen und planen gemeinsam!

Mit der Teilnahme beim Business Run in Wien zeigen wir uns nicht nur von unserer sportlichen Seite, sondern geben auch unseren Lehrlingen die einmalige Chance, ihr Organisationstalent unter Beweis zu stellen. Dass 609 Bosch-TeilnehmerInnen reibungslos beim Business Run starten konnten, verdanken wir dem großartigen Organisationsteam. Bei Bosch in Wien ist es mittlerweile zur Tradition geworden, dass die Lehrlinge des 2. Lehrjahres das gesamte Projekt koordinieren.

Unsere Lehrlinge im Einsatz

Sie sind zuständig für die Anmeldungen, organisieren Laufshirts und motivierten uns immer wieder mit Sport-Coachings und Fitness-Tipps.

Eines unserer Bosch-Teams freut sich über die erfolgreiche Bewältigung der 4 km

Motivation und Begeisterung für Sport ist bei uns tief verankert. Diese Tradition lassen wir natürlich auch in Zukunft hochleben und freuen uns auf weitere Sportveranstaltungen in der Zukunft. #läuftbeiuns


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht!


Ähnliche Beiträge

23. Oktober 2019 | gelesen in 4 Minuten

Der Bosch-Zünder wird 100!

mehr lesen
02. Oktober 2019 | gelesen in 5 Minuten

Ab in die Zukunft mit dem Technik fürs Leben-Preis

mehr lesen
23. September 2019 | gelesen in 6 Minuten

Bosch Race 2019

mehr lesen