Umsatz 2018 erneut auf Rekordniveau!

13. Juni 2019 | gelesen in 3 Minuten

Jahrespressegespräch 2019

Für die Bosch-Gruppe in Österreich war 2018 ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Unter diesem Titel stand das diesjährige Jahrespressegespräch der Bosch Gruppe Österreich. Das Unternehmen steigerte den Umsatz in Österreich auf einen neuen Höchstwert von 1,36 Milliarden Euro. Wie bereits in den Vorjahren hat Bosch in Österreich 2018 wichtige Zukunfts-projekte fortgeführt. Mehr als 125 Millionen Euro oder neun Prozent vom Umsatz flossen hierbei in Forschung und Entwicklung. „Ins Jahr 2019 sind wir in allen Unternehmensbereichen erfreulich gestartet“, sagte Bosch Österreich-Chef Klaus Peter Fouquet anlässlich des Jahrespressegesprächs am 13.6.2019 in Wien. Der Umsatz von Bosch Österreich liegt im ersten Quartal 2019 über Vorjahr. Auch 2019 ist daher ein weiterer Ausbau der F&E-Aktivitäten in Österreich geplant.

Aktivitäten zu Klimaschutz und Luftqualität

„Klimawandel ist keine Science-Fiction. Er findet real statt. Wollen wir das Pariser Klimaabkommen ernst nehmen, darf Klimaschutz nicht nur als langfristiges Fernziel verstanden werden. Er muss kurzfristig stattfinden“, sagte Dr. Volkmar Denner, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH, anlässlich der Bilanzpressekonferenz in Renningen. Daher verstärkt das Unternehmen seine Anstrengungen für den Klimaschutz und mehr Luftqualität. Ab 2020 hinterlässt Bosch keinen CO2-Fußabdruck mehr. „Alle 400 Bosch-Standorte rund um den Globus werden klimaneutral sein.“, kündigt Denner an.

Weiterführende Informationen finden Sie im Link zur Pressemappe auf: www.bosch-presse.at


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht!


Ähnliche Beiträge

09. August 2019 | gelesen in 5 Minuten

Wenn der Sommer zu sehr einheizt

mehr lesen
05. August 2019 | gelesen in 5 Minuten

Software für den Klimaschutz

mehr lesen
31. Juli 2019 | gelesen in 4 Minuten

Bosch-Standort Hallein: Ein Blick hinter die Kulissen

mehr lesen