Tropen-Feeling mit Buderus Heizsystem

20. Februar 2019 | gelesen in 4 Minuten

Sommer im EurothermenResort Bad Schallerbach

Mitten im Februar hat uns der Winterblues fest in der Hand. Schnee, Kälte und zu wenig Tageslicht machen uns das Leben nicht leicht. Doch was tun gegen den scheinbar endlosen Winter, wenn eine Fernreise in die Karibik gerade nicht drin ist? Wie wäre es mit einem Kurzurlaub in Österreich mit Tropen-Feeling? Im EurothermenResort Bad Schallerbach, Österreichs meistbesuchter Thermenanlage gelingt der Karibik-Kurztrip mit tropischem Ambiente! Für angenehme Temperaturen in den Wellness- und Saunabereichen sorgte der Systemexperte Buderus. Im Zuge der Modernisierung der Heizungsanlage im Thermenbereich – und das im laufenden Thermenbetrieb!

Wiedersehen nach 22 Jahren Praxis-Härtetest

Schon seit 1995 wird der Erlebnis-Thermenbereich von einer Buderus Heizanlage versorgt. Aufgrund des ganzjährigen Betriebs der Therme hat das Buderus Heizsystem bereits stolze 22 „Arbeits“-Jahre – also mehr als 120.000 Stunden – in Betrieb auf dem Buckel!

„Die drei damals installierten SK 705-Stahlheizkessel von Buderus mit je 1.070 kW Heizleistung wurden als Großkesselunit mit einem Gasgebläsebrenner ausgestattet und beweisen die hohe Qualität unserer Produkte auch unter härtesten Bedingungen. Es macht einen sehr stolz, wenn die Kessel im Heizraum einer großen Thermenanlage nach 22 Jahren noch immer laufen wie am ersten Tag“, berichtet Karl-Heinz Augeneder, technischer Berater bei Buderus.

 

Systemexperten auf heikler Mission in der Piratenwelt

Im Laufe der Zeit wurde die mit der Buderus Heizungsanlage versorgte Thermenlandschaft in Bad Schallerbach mehrfach erweitert. Heute versorgt die Heizzentrale drei wichtige Bereiche des EurothermenResorts Bad Schallerbach: die Piratenwelt Aquapulco, die Cabrio-Therme Tropicana und das Sauna-Bergdorf AusZeit.

Das Projekt Modernisierung der Heizanlage wurde Ende 2017 von den Betreibern des EurothermenResorts Bad Schallerbach realisiert, um einem Ausfall durch Materialermüdung langfristig vorzubeugen und für zukünftige Vorhaben wieder bestens gerüstet zu sein. Die Auftraggeber entschieden sich aufgrund der jahrelangen guten Erfahrungen wieder für ein Komplettsystem aus Buderus Komponenten.

System-Erneuerung im laufenden Hochsaison-Betrieb

Die große Herausforderung bei der Modernisierung der Heizungsanlage bestand aus dem Einbau der neuen Komponenten vor den Weihnachtsfeiertagen 2017 im laufenden Hochsaison-Betrieb der Therme. Da eine Komforteinschränkung für die Thermengäste keine Option war, wurde ein Anlagentausch ohne Betriebsstillstand durchgeführt. Eine großartige Leistung aller Beteiligten!

 

(Fotocredit alle Fotos: EurothermenResorts)


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht!


Ähnliche Beiträge

07. November 2019 | gelesen in 3 Minuten

KI-Modell in Rekordzeit entwickelt

mehr lesen
08. Oktober 2019 | gelesen in 5 Minuten

Das eBike als Gesundheitsmotor

mehr lesen
23. September 2019 | gelesen in 6 Minuten

Bosch Race 2019

mehr lesen