Technik-Talente gesucht!

21. November 2018 | gelesen in 3 Minuten

HTL Leonding bereitet sich auf den Technik fürs Leben-Preis vor

Im November besuchten wir die rund 100 Schüler der 4. und 5. Klassen an der HTL Leonding, um uns mit ihnen über ihre Karrierepläne nach der Matura, die Bedeutung des Zusammenwirkens von Lehre und Praxis und über ihre Teilnahme am Technik fürs Leben-Preis auszutauschen.

(v. l.) Carina Palenik (Bosch Personal-Expertin) und Christian Ganser (Standortleiter des Bosch Engineering Center Linz) waren von Dennis Jenners Abschlussprojekt „Intelligente Wetterstation“, das er gemeinsam mit seinem Betreuer Ralf Schlesinger präsentierte, sehr beeindruckt.
Fotorechte: © Robert Bosch AG

 

Schüler aus Leonding präsentieren ihre Diplomarbeitsprojekte

Fünf Schüler-Teams nutzten die Gelegenheit, um der Bosch-Delegation ihre Diplomarbeitsprojekte vorzustellen. Die spannenden Themen ihrer Arbeiten reichten von einer innovativen Steuerung für ein Hochregallager, einem kompakten Feldbussystem zur Steuerung von Labormodellen, einer Lösung für mobile Zeitmessungen, einem neuartigen Spindelprüfstand bis hin zu einer intelligenten Wetterstation, die mit hochgenauen Sensoren zur Messung von Temperatur, Druck, Luftfeuchtigkeit und Radonkonzentration ausgestattet ist. Besonders Technik-Experte Christian Ganser, Standortleiter des Bosch Engineering Center Linz und selbst HTL-Absolvent, war von den innovativen Lösungsansätzen der jungen Techniker sehr beeindruckt: „Es macht mich als HTL-Absolvent und Oberösterreicher wirklich sehr stolz, dass in unserem Bundesland auf höchstem Niveau und sehr praxisorientiert gelehrt und gearbeitet wird.“

(v. r.) Martin Putz zeigte Carina Palenik (Bosch Personal-Expertin) und Christian Ganser (Standortleiter des Bosch Engineering Center Linz) sein Abschlussprojekt für das er einen neuen Spindelprüfstand entwickelt.
Fotorechte: © Robert Bosch AG

 

Technik fürs Leben-Preis: Finale am 6. Juni 2019 in Linz

Das Finale der aktuellen Ausgabe der österreichischen „HTL-Oscars“ findet mit spannenden Live-Pitches am 6. Juni 2019 im Bosch Engineering Center in Linz und damit erstmals in Oberösterreich statt. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb gilt in der Technik-Branche als bedeutendes Karriere-Sprungbrett für Berufseinsteiger. Die siegreichen Jungtechniker können nach der Matura im Rahmen eines 6-monatigen Praktikums an einem der vielen Standorte der Bosch-Gruppe in Österreich Berufserfahrungen sammeln.

 

Hohe Bedeutung der HTL-Ausbildung für Technikbranche

Eine Karriere bei Bosch kann für HTL-Absolventen enorm erfolgreich verlaufen. Bestes Beispiel dafür ist Christian Ganser. „Die Ausbildung an der HTL, ergänzt durch das berufsbegleitende Studium sind eine wertvolle Basis in meinem Beruf. Die HTL ist für Technik-Karrierewege sicher die beste Basis-Ausbildung, für die man sich entscheiden kann“, so Ganser im Gespräch mit den Schülern. Bosch bietet Berufseinsteigern nach der Matura auch die Möglichkeit, die Berufstätigkeit mit einem Hochschulstudium zu verbinden oder mit einem entsprechenden Bachelor ein berufsbegleitendes Masterstudium anzuschließen. Dazu kooperiert Bosch mit Universitäten und Hochschulen, zum Beispiel mit der Fachhochschule Wels im Bereich Automotive Mechatronics and Management.

(v. l.) Christian Ganser (Standortleiter des Bosch Engineering Center Linz) und Carina Palenik (Bosch Personal-Expertin) erhielten Einblicke in das Abschlussprojekt von Michael Altmüller (sitzend) und Johannes Lehermayr, das sich mit neuen Lösungen für die mobile Zeitmessung beschäftigt.
Fotorechte: © Robert Bosch AG

 

Weitere Informationen zum Technik fürs Leben-Preis gibt’s auf www.technikfuersleben.at

Bereits vor 11 Jahren hat Bosch mit dem „Technik fürs Leben“ Preis eine Initiative ins Leben gerufen, um ganz im Sinne des Unternehmensgründers Robert Bosch talentierten Technik-Nachwuchs zu fördern. Schüler und Schülerinnen an Österreichs Höheren Technischen Lehranstalten (HTL) können ihre Diplomarbeiten einreichen und damit am Wettbewerb teilnehmen.

Die Anmeldefrist für den Technik fürs Leben-Preis 2019 endet am 30.11.2018, die Anmeldung erfolgt online über die Technik fürs-Leben-Preis Webseite.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht!


Ähnliche Beiträge

02. Dezember 2019 | gelesen in 4 Minuten

Networking at Bosch

mehr lesen
12. November 2019 | gelesen in 5 Minuten

Students@Bosch

mehr lesen
07. November 2019 | gelesen in 3 Minuten

KI-Modell in Rekordzeit entwickelt

mehr lesen