Gemeinsam mit Bosch & Caritas zu Weihnachten Freude schenken

20. Dezember 2017 | gelesen in 4 Minuten

Bosch-Mitarbeiter in Wien im Einsatz für den guten Zweck

In der Vorweihnachtszeit laufen wir alle durch die weihnachtlich geschmückten Einkaufsstraßen und Shoppingcenter, die Glühweinstände sind von Menschenmassen umringt und in jedem Geschäft spielt es Weihnachtsmusik. Während des ganzen Trubels vergessen wir oft darauf, dass es viele bedürftige Menschen gibt, die an Heiligabend keine Geschenke bekommen und den 24. Dezember nicht gemeinsam mit ihren Familien verbringen können. Menschen, die sich im Winter vielmehr darum kümmern müssen, dass sie genug zu Essen und einen warmen Schlafplatz haben. Nehmen wir uns doch einen Moment, um auch den Leuten zu helfen, die es weniger leicht im Leben haben – schließlich ist Weihnachten auch die Zeit der Besinnlichkeit, der Liebe und des Gebens.

 

Bosch-Mitarbeiter greifen dem Christkind unter die Arme

Auch in diesem Jahr beteiligten sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bosch in Wien an der Wunschzettelaktion der Caritas. Ganz nach dem Motto „Zu Weihnachten Freude schenken“, durften wir bedürftigen Kindern, Jugendlichen, Menschen in Not und älteren Menschen eine Freude machen.

Bewohner der Caritas-Einrichtungen „Housing First“ und des Pflegewohnhauses „Haus Schönbrunn“ in Wien, sowie Schützlinge aus unserem Flüchtlingsprojekt „Support vor Ort“ verfassten ihre Wünsche an das Christkind. Ihre Wunschzettel gelangten daraufhin zu uns bei Bosch, damit wir dem Christkind in dieser stressigen Zeit unter die Arme greifen konnten. Zahlreiche unserer Wiener Kolleginnen und Kollegen engagierten sich als freiwillige Christkindl-Helfer, nahmen sich einen der Wunschzettel, besorgten die Geschenke und verpackten sie. Schließlich konnten alle insgesamt 74 Wünsche erfüllt werden.

Kurz vor Weihnachten übergaben wir den Caritas-Einrichtungen und unseren Schützlingen von “Support vor Ort” die gesammelten Weihnachtspackerl. Wir freuen uns, heuer bereits zum dritten Mal für viele glückliche Gesichter und strahlende Augen unter dem Christbaum sorgen zu dürfen. Ein großes „Danke!“ allen freiwilligen Helfern für ihre Unterstützung und ihr Engagement und wir wünschen allen Beteiligten frohe Weihnachten!


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht!


Ähnliche Beiträge

02. Dezember 2019 | gelesen in 4 Minuten

Networking at Bosch

mehr lesen
28. Oktober 2019 | gelesen in 3 Minuten

Tamara Pinterich ist FEMtech-Expertin des Monats

mehr lesen
02. Oktober 2019 | gelesen in 5 Minuten

Ab in die Zukunft mit dem Technik fürs Leben-Preis

mehr lesen