Mädchen für Technik begeistern!

16. Mai 2017 | gelesen in 2 Minuten

Girls Day!

Am 27. April lud Bosch technikinteressierte Mädchen zwischen 11 und 16 Jahren im Rahmen des jährlichen Girls Day an die Standorte Wien und Linz ein. 34 Mädchen nahmen das Angebot mit großer Begeisterung in Anspruch, darunter auch einige Töchter von Bosch- Mitarbeitern.

Teilnehmerinnen am Wiener Bosch-Standort wetteiferten beim Schrauben von Zündkerzen.

Umfangreiches Programm

Bosch bot ein vielfältiges und vor allem interaktives Programm, das mit Begeisterung angenommen wurde und die Mädchen zur Höchstform auflaufen ließ. Bei Bosch in Linz wurde an Motoren geschraubt, Dieselinjektoren zusammengebaut und Prüfungen mit dem Mikroskop durchgeführt. Die Teilnehmerinnen am Standort Wien durften Motorsteuergeräte in der Fahrzeughalle und im Labor testen, wetteiferten beim Schrauben von Zündkerzen, druckten Figuren im 3D-Drucker, lernten verschiedene PC-Komponenten kennen und probierten das Verlegen einer Fußbodenheizung aus.

Die Kollegen der teilnehmenden Abteilungen legten sich ins Zeug, um den Mädchen einen spannenden Tag zu bieten. Und es hat sich gelohnt – einige Mädchen verkündeten zum Schluss, dass sie nächstes Jahr wieder kommen würden und in Zukunft gerne bei Bosch arbeiten wollen.

Für das Unternehmen ist dies ein voller Erfolg. Denn Bosch verfolgt mit dieser Initiative genau das Ziel der nachhaltigen Bildungs- und Nachwuchsförderung in Österreich und möchte insbesondere junge Frauen für technische Berufe begeistern.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht!


Ähnliche Beiträge

09. August 2019 | gelesen in 5 Minuten

Traineeprogramm mit Gütesiegel

mehr lesen
31. Juli 2019 | gelesen in 4 Minuten

Bosch-Standort Hallein: Ein Blick hinter die Kulissen

mehr lesen
29. Juli 2019 | gelesen in 5 Minuten

Welttag der Freundschaften

mehr lesen